Anmelden

Chirurgie-Winkelstücke von W&H:
Erweitern Sie Ihren chirurgischen Blickwinkel

Wenn es eng wird bei der Weisheitszahnentfernung

Beim Entfernen von Weisheitszähnen stoßen chirurgische Antriebsinstrumente an anatomische Grenzen: Die Wange behindert Handstücke bei kleiner Mundöffnung. Oder der distale Molar erschwert den Bohrerzugang für Winkelstücke. In beiden Fällen bieten die neuen Chirurgie-Winkelstücke von W&H eine intelligente Lösung – auch bei weit apikalen Zahntrennungen.

Erstmals kombinieren die Übertragungsinstrumente WS-91 und WS-91 L G die Vorteile von chirurgischen Hand- und Winkelstücken (Abbildung 1). Der auf der Vorderseite erweiterte Winkel zwischen Griffbereich und Bohrerachse erlaubt einen guten Zugang sowohl von bukkal als auch von okklusal über die Zahnreihe (Abbildung 4). Verlagerte Zähne lassen sich bequem trennen (Abbildung 6 und 7). Zudem überblickt der Behandler oder die Behandlerin das Operationsfeld deutlich besser als mit bisher verfügbaren Instrumenten. Dazu Dr. Mario Kirste aus Frankfurt/Oder: „Wenn ich den Winkelstückkopf leicht drehe, kann ich im retromolaren Bereich besonders sicher und schnell arbeiten. Das Instrument hat das Potenzial, die gegensätzlichen Lager der Handstück- und Winkelstückanwender zu versöhnen.“ (Abbildung 2 - 5)

Kraft plus hygienische Sicherheit

Die neuen Winkelstücke WS-91 / WS-91 L G sind zugleich echte Kraftpakete. Ihre Übersetzung von 1:2,7 führt zu einer Drehzahl von bis zu 135.000 pro Minute. Entscheidend ist aber die Durchzugskraft in Verbindung mit einem Chirurgiemotor: Die Winkelstücke erreichen eine effektive Kraft von mehr als 2 Ncm am Arbeitsteil der Bohrer und sind damit fast dreimal so stark wie zahnärztliche Winkelstücke in Kombination mit einem Dentalmotor.

Auch für die biologisch notwendige und hygienisch sichere Kühlung ist gesorgt: Ein externes Dreifachspray kühlt das rotierende Instrument und den Operationsbereich mit steriler Kochsalzlösung. Wie bei allen Übertragungsinstrumenten von W&H ist die Oberfläche der neuen Winkelstücke kratzfest und damit leicht zu reinigen. Sie sind zudem leicht ohne Werkzeug zu zerlegen.

Chirurgische Winkelstücke mit 45°-Kopf:
Eine gelungene Gradwanderung

Eine weitere Indikation der Winkelstücke WS-91 / WS-91 L G ist die Wurzelspitzenresektion. Auch bei Oberkiefer-Molaren und kleiner Mundöffnung sorgt die ausgefeilte Ergonomie für gute Sicht. Beim WS-91 L G kommt eine Mini-LED+ hinzu, die das Operationsgebiet tageshell ausleuchtet. Dr. Kirste: „Die neuen Winkelstücke sind eine wirklich gelungene Gradwanderung. Diese wunderbare technische Leistung von W&H erweitert meinen Blickwinkel und meine Möglichkeiten in der täglichen Chirurgie.“

W&H WS-91 L G
Abbildung 1: WS-91 L G
W&H Chirurgisches Winkelstück
Abbildung 2: Beim herkömmlichen Winkelstück behindert der Kniewinkel den idealen Zugang.
Chirurgisches Handstück
Abbildung 3: Beim traditionellen Handstück wird der ideale Zugang zur Behandlungsstelle durch die Wange behindert.
W&H 45 Grad Winkelstück
Abbildung 4: Der 45°-Winkel ermöglicht einen ungehinderten Zugang mit guter Sicht auf das Behandlungsareal.
W&H Hand- und Winkelstücke
Abbildung 5: Stellung der Hand- und Winkelstücke bei idealer Bohrerachse.
W&H X-Ray
Abbildung 6:
Patientenbeispiel: Der verlagerte Zahn 48 ...
W&H Patientenbeispiel
Abbildung 7:
... wird mithilfe des neuen Winkelstücks elegant entfernt.