Anmelden

Spaltung und Expansion des Kieferkamms vor dem Einsetzen des Implantats, von Ass. Prof. Dragana Gabric

Ass. Prof. Dragana Gabric
Ass. Prof. Dragana Gabric

Behandlungsziel

Die Spaltung und Expansion des Kieferkamms ist eine wirksame und zeitsparende Methode, um diesen für die Implantatinsertion vorzubereiten. Um eine Knochenresorption zu vermeiden, sollte der Eingriff so minimal invasiv wie möglich erfolgen. Daher ist das piezochirurgische Schneiden mit filigranen Instrumenten die Methode der Wahl. Durch das minimal invasive Design und die kontrollierte Einwirkung des Geräts können Knochen und Weichgewebe effektiver geschont werden als bei herkömmlichen Methoden.

Zum Download

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu lesen.