Anmelden

Reinigung kontaminierter Implantatoberflächen und autologe Defektaugmentation von PD Dr. Jörg Neugebauer

Dr. Jörg Neugebauer
  Dr. Jörg Neugebauer

Behandlungsziel

Um die Entzündung und damit weiteren Knochenverlust zu stoppen, müssen viele periimplantäre Defekte sorgfältig chirurgisch gereinigt werden. Dies lässt sich zuverlässig mit grazil gestalteten piezochirurgischen Instrumenten erreichen, die aufgrund ihrer Form auch in tiefe, spaltförmige Defekte vordringen. Nach Dekontamination des Defekts lässt sich autologes Knochenmaterial für die anschließende Augmentation auf schonende und effiziente Weise ebenfalls mit piezochirurgischen Instrumenten gewinnen.

Downloads

Bitte melden Sie sich an um den Artikel zu lesen.