W&H erhält Preis für Energieeffizienz

Das "umwelt service salzburg", eine Institution zur Förderung umweltschonender Maßnahmen zeichnete Ende
Februar acht Unternehmen für ihre herausragenden Leistungen im Bereich Umweltschutz aus. W&H erhielt als
einer der Preisträger den Preis in der Kategorie: Energie.

Dr. M. Grießner, Christian Gerner (W&H Facility Management),
Dr. L. Schitter, Vorstandschef der Salzburg AG

Das Spezialgebiet von W&H sind innovative Dentallösungen - innovativ ist auch die Umwelt-Maßnahme, die 2011 im Werk II durchgeführt wurde:
W&H hat in eine übergeordnete Steuerung der Druckluftkompressoren investiert, wodurch bereits
im ersten Jahr 110.000 kWh bzw. 5,5 Tonnen
CO2 eingespart werden konnten.

Diese ressourcenschonende Maßnahme führte zu
einer Energiekosteneinsparung und bestätigte unser umweltfreundliches Handeln. Dafür erhielt W&H den
Preis "umwelt blatt salzburg", der jährlich im Rahmen
einer Gala verliehen wird.

Unter dem Motto: „Taten statt warten – mit Umwelteffizienz Erfolge ernten.“ haben die Preisträger eindrucksvoll bewiesen, dass selbst kleine Schritte viel bewegen können. Mit geringen Investitionen in Energieeffizienz können innerhalb weniger Jahre große Einsparungen erreicht werden. Die ausgezeichneten Unternehmen zeigten Tatendrang und stehen hinter ihrer Überzeugung: Jeder kann und sollte einen Beitrag für mehr Umwelteffizienz leisten.