Anmelden

Perfekt gepflegte Instrumente in nur 10 s

Produktmanager Christian Lechner und die neue Assistina TWIN für eine effiziente Ölpflege
Produktmanager Christian Lechner und die neue Assistina TWIN für eine effiziente Ölpflege

Eine ordnungsgemäße Pflege trägt wesentlich dazu bei, die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Übertragungsinstrumenten langfristig aufrecht zu erhalten.

Mit der neuen Assistina TWIN bietet W&H ein neues automatisches Ölpflegegerät, das den effizienten Wiederaufbereitungs-Workflow in Zahnarztpraxen optimal unterstützt. Konzipiert sowohl für den Einsatz in Kleinpraxen als auch Dentalkliniken deckt das neue W&H Gerät sämtliche Anforderungen an eine lückenlose Instrumentenpflege ab. In nur 10 Sekunden sorgt die Assistina TWIN für eine perfekte Schmierung der rotierenden Teile und Reinigung der Spraykanäle. Ausgestattet mit zwei Kammern erfolgt der Pflegeprozess erstmals völlig unterbrechungsfrei, unnötige Wartezeiten gehören damit der Vergangenheit an.

In einem Interview gibt Ing. Christian Lechner, W&H Produktmanager für Sterilisation, Hygiene und Pflege, Einblicke in die Produktentwicklung und spricht über die besonderen Vorteile der Assistina TWIN für den Anwender.

Herr Lechner, würden Sie bitte kurz die Historie von W&H im Bereich der Hygiene & Pflege skizzieren:


Lechner: Bereits 1992 positionierte W&H mit der Assistina 301plus das erste automatische Ölpflegegerät am Markt. Während andere Hersteller nur eine Pflege mittels Ölspraydose boten, ermöglichte das neue W&H Produkt erstmals eine vollautomatische Ölmengen-Dosierung sowie eine lückenlose Reinigung von Spraykanälen.

Im Laufe der Jahre rückte neben der Ölpflege immer mehr die Reinigung in den Kundenfokus. Als Antwort darauf präsentierte W&H 2013 das Reinigungs- und Pflegegerät Assistina 3x3. Neben einer validierten Innenreinigung der Spraykanäle und der Getriebeteile sowie einer Ölpflege stellt es eine validierte Außenreinigung sicher. Damit gelang es W&H, eine neuerliche Benchmark im Bereich der Hygiene und Pflege zu setzen.

Die Ölpflege stellt bei der Aufbereitung von Übertragungsinstrumenten immer einen kritischen Engpass dar, bevor das Instrumentarium verpackt und sterilisiert werden kann. Aufgabe der neuen Assistina TWIN ist es, diesen Schritt nun deutlich zu optimieren. Dank eines neuartigen Nutzungskonzeptes können Anwender den Ölpflegeprozess schnell, effizient und ganz ohne Stillstandszeiten durchführen.

Können Sie uns ein paar Einblicke in die Entwicklung der neuen Assistina TWIN geben?


Lechner: Ziel unserer Produktentwicklung war es, ein Gerät zu konstruieren, welches einfach in der Bedienung und kosteneffizient ist. Darüber hinaus sollte der Ölpflegeprozess möglichst rasch durchgeführt werden können. Auch der Sicherheitsaspekt spielte eine große Rolle, denn beim Einsatz von Sprühdesinfektionsmitteln, Ölspraydosen sowie einigen automatischen Ölpflegegeräten können schädliche Aerosolnebel entstehen, die auf keinen Fall eingeatmet werden dürfen. Weitere Aufmerksamkeit wurde dem optimierten Öl- und Reinigungslösungs-Verbrauch gewidmet.

Für Christian Lechner zählt die Assistina TWIN dank technischer Neuerungen zu den wirtschaftlichsten Lösungen am Markt.
Für Christian Lechner zählt die Assistina TWIN dank technischer Neuerungen zu den wirtschaftlichsten Lösungen am Markt.

Unseren Entwicklungsingenieuren ist es gelungen, eine neue Methode für die Einbringung von Öl in die Übertragungsinstrumente zu finden, die es sowohl erlaubt die Zyklusdauer als auch die notwendige Menge an Öl und Reinigungslösung deutlich zu optimieren. Aufgrund dieser technischen Neuerungen zählt die Assistina TWIN zu den wirtschaftlichsten Lösungen am Markt, wenn man die Aufbereitungskosten pro Übertragungsinstrument betrachtet.

Welchen Stellenwert nimmt das neue Pflegegerät im Hygienezyklus von Zahnarztpraxen ein?


Lechner: Gerade bei der Verwendung von Reinigungs- und Desinfektionsgeräten wie beispielsweise dem Miele Thermodesinfektor ist eine anschließende Ölpflege absolut notwendig. Diese kann mit der Assistina TWIN wesentlich kostengünstiger, sicherer sowie schneller durchgeführt werden als mit vergleichbaren automatisierten Lösungen oder herkömmlichen Ölspraydosen. Die Assistina TWIN unterstützt das Praxisteam dabei, die Instrumente schon nach kurzer Zeit in die anschließende Verpackung und Sterilisation weiterzuleiten. Ziel ist es, die Instrumente wieder so rasch wie möglich für weitere Behandlungen in der Praxis bereitzustellen.

Im Interview erklärt der W&H Produktmanager das innovative Zweikammernsystem
Im Interview erklärt der W&H Produktmanager das innovative Zweikammernsystem, das erstmals einen völlig unterbrechungsfreien Ölpflegeprozess ermöglicht.

Welche neuen Funktionalitäten und Kundenvorteile bietet die neue Assistina TWIN im Vergleich zu bestehenden Lösungen am Markt? Welche Zielgruppe adressiert das neue W&H Gerät?

Lechner: Die Assistina TWIN ist das erste automatische Ölpflegegerät dessen Pflegeprozess nur 10 Sekunden in Anspruch nimmt. In diesen 10 Sekunden werden die Spraykanäle mit Reinigungslösung gespült und mit Druckluft getrocknet, zusätzlich werden alle Getriebeteile mit W&H Service Öl perfekt gepflegt. Ausgestattet mit zwei abwechselnd nutzbaren Kammern, ermöglicht die Assistina TWIN einen sehr kurzen und unterbrechungsfreien Ölpflegeprozess. Die beiden Kammern können mit beliebigen Adaptern ausgestattet werden, was eine individuelle und flexible Arbeitsweise des Praxisteams unterstützt.

Ausgestattet mit einem HEPA Filter (High Efficiency Particulate Air filter), ein Schwebstofffilter zur Ausfilterung von Bakterien, Viren, Stäuben, Aerosolen, Rauchpartikeln, etc. aus der Luft, werden die während des Pflegeprozesses entstehenden Aerosolnebel mittels Lüfter abgesaugt und gefiltert. Somit wird sichergestellt, dass aus dem Gerät ausschließlich saubere Luft entweicht. Ein weiteres Plus der Assistina TWIN ist die einfache Bedienung, die mit nur einer Taste erfolgt. Zeitintensive Geräte-Schulungen sind somit nicht erforderlich. Alle Verbrauchsmaterialien werden in dem Assistina TWIN Care Set angeboten. Kartuschen (Reiniger und Öl) sowie HEPA Filter können ganz einfach und ohne Werkzeug ausgetauscht werden.

Da mit der Assistina TWIN auch sehr hohe Instrumentendurchsätze bewältigt werden können, eignet sich das W&H Gerät sowohl für niedergelassene Zahnärzte, die auf eine kurze Wiederaufbereitungszeit angewiesen sind, als auch für große Praxen und Kliniken.

Könnten Sie uns abschließend erläutern, wie sich das Produkt in das W&H Portfolio einfügt und wie Sie persönlich die Zukunft von Wiederaufbereitungs-Lösungen bei W&H sehen?

Lechner: Die neue Assistina TWIN rundet zusammen mit der Assistina 301plus sowie dem W&H Service Oil F1 Ölspray das W&H Portfolio rund um die Ölpflege optimal ab. Trotz ihrer mittlerweile 25-jährigen Laufzeit am Markt wird unsere Assistina 301plus im Sortiment weitergeführt werden, da sie eine optimale Lösung für Praxen mit kleinem bis mittlerem Instrumentendurchsatz bietet. Gemeinsam mit unserer Assistina 3x3 bildet die Assistina TWIN ein gesamtheitliches, hochwertiges W&H Portfolio im Bereich von Pflegegeräten.

Vielen Dank für das freundliche Gespräch.

Kartuschen können vom Praxispersonal ohne Werkzeug ausgetauscht werden.
Kartuschen (Reiniger und Öl) können vom Praxispersonal ganz einfach und ohne Werkzeug ausgetauscht werden.

Assistina TWIN von W&H: Demnächst erhältlich in Ihrem Dentaldepot.











Ing. Christian Lechner
W&H Produktmanager für Sterilisation, Hygiene & Pflege