W&H Presse Get-together 2015

Beim diesjährigen Presse Get-together standen die Pionierleistungen von W&H zur IDS 2015 im Fokus.
Beim diesjährigen Presse Get-together standen die Pionierleistungen von W&H zur IDS 2015 im Fokus.

Zum Auftakt der diesjährigen Internationalen Dentalschau in Köln (IDS) lud W&H bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der IDS zum Presse Get-together in die Kölner Flora. Zahlreiche Vertreter renommierter deutschsprachiger Fachmedien nutzten die Gelegenheit, sich über technologische Neuheiten sowie aktuelle Marktaktivitäten von W&H zu informieren.

Ganz unter dem Motto „Get connected“ stellte das Familienunternehmen im Rahmen seiner Präsentation das Miteinander sowie den persönlichen Austausch mit Spezialisten und Anwendern in den Vordergrund. Dieses Miteinander sei ein wesentlicher Bestandteil des W&H Gedankens, dem man im Verlauf der 125-jährigen Unternehmensgeschichte einzigartige Pionierleistungen verdanke.

Aktuelle W&H Innovationen im Fokus

Dipl.-Ing. Peter Malata (li.) und Regional Marketing Manager Roland Gruber (re.)
Dipl.-Ing. Peter Malata (W&H Geschäftsführer) (li.) und Regional Marketing Manager Roland Gruber (re.)

Einen besonderen Themenschwerpunkt stellten die Innovationen zur IDS 2015 dar. Sichtlich stolz verwies W&H Geschäftsführer Dipl.-Ing. Peter Malata auf die neue Synea Vision Turbine mit sterilisierbarem 5-fach Ring LED+. Damit profitieren Anwender erstmals von einer 100% schattenfreien Ausleuchtung der Präparationsstelle.

Auch auf dem Gebiet der Piezo-Chirurgie hob der W&H Geschäftsführer die außerordentliche technologische Leistung des Familienunternehmens hervor:

Das neue Piezomed unterstützt Chirurgen selbst bei schwierigsten Aufgaben in der Knochenchirurgie, minimalinvasive Verfahren stehen im Fokus des innovativen W&H Chirurgie-Gerätes. Nach einer ersten Übersicht über diese sowie zahlreiche weitere Entwicklungsleistungen referierte Roland Gruber, Regional Marketing Manager, über die besonderen Vorzüge aktueller Produktneuheiten für die Anwender. Zusätzlich informierte er die Fachpresse-Vertreter über aktuelle Aktivitäten am deutschen Dentalmarkt.

Besonders verdeutlicht wurde im Rahmen des Presse Get-togethers auch der Anspruch von W&H, sich zunehmend als Lösungsanbieter positionieren zu wollen. Die Anwendung sowie der Nutzen für den Kunden würden dabei klar im Vordergrund stehen. Auch hier setzt das Unternehmen auf das „Miteinander“ mit ausgewählten Kooperationspartnern wie z.B. botiss, mit denen W&H von 4. bis 5. Dezember die „Bone & Tissue Days“ in Salzburg veranstalten wird.

In gemeinsamen Gesprächen mit den W&H Experten hatten die Besucher im Anschluss an die Präsentation ausreichend Gelegenheit, wichtige Fragen zu erörtern sowie tiefergehende Einblicke in die einzigartige W&H Produktwelt zu erhalten. Die äußerst positive Resonanz der Pressevertreter zeigt sich vor allem in der umfassenden Berichterstattung. Zahlreiche Online- sowie Printveröffentlichungen verdeutlichen, dass W&H nicht nur zu den wichtigsten Ansprechpartnern, sondern auch zu den bedeutendsten Innovationsführern auf dem Gebiet der Dentaltechnologie zählt.


Pressemeldungen