W&H Workshop: Piezo Scaler und Spitzensortiment

W&H Workshops Piezo Scaler Spitzen
Wissensaustausch mit W&H Mitarbeitern

Produktentwicklung in enger Zusammenarbeit mit Endanwendern

Die konsequente Weiterentwicklung der W&H Piezo Scaler und des Spitzensortiments in enger Abstimmung mit den Endanwendern stand im Mittelpunkt des W&H Workshops vom 18. bis 19. März. Neben Prof. Dr. Ralf Rößler, wissenschaftlicher Leiter des praxisDienste-Instituts für Weiterbildung der praxisHochschule Köln, folgten vier Dental-Hygienistinnen der Einladung von W&H in die Firmenzentrale in Bürmoos. Im Rahmen des Workshops erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des Piezo Scaler Spitzensortiments mitzuwirken. Gemeinsam mit W&H Mitarbeitern aus dem Produktmanagement und der Produktentwicklung arbeiteten die Teilnehmer an der Definition der optimalen Scaler Spitzen für die Prophylaxe, Parodontologie und Implantat-Reinigung.

W&H Workshops gemeinsam mit Endanwendern
W&H Workshops gemeinsam mit Endanwendern
 Die W&H Piezo Scaler Spitzen im Test.
Die W&H Piezo Scaler Spitzen im Test.

Dabei konnten die Expertinnen ihre eigenen Erfahrungen und Wünsche in die Produktentwicklung einfließen lassen und die Scaler Spitzen nach ihren Bedürfnissen formen und gestalten. Anschließend wurden die von den Workshop Teilnehmern selbst gestalteten Spitzen-Muster am Phantomkopf getestet und bewertet. Das Piezo Scaler Spitzensortiment wird so gemeinsam mit den Endanwendern weiterentwickelt und perfekt auf die jeweiligen Anwendungsgebiete abgestimmt. Dank dieser engen Zusammenarbeit mit den Anwendern können innovative und effiziente Lösungen für die Dentalbranche entwickelt werden.