Moin Moin auf Umwegen

Was passiert, wenn der KURZ auf Langstrecke unterwegs ist? Na klar, es wird gestreikt! Die Anreise von München nach Hamburg war dank der Lufthansa abenteuerlich und auch die Deutsche Bahn trug ihren Teil zum nicht-Gelingen der Reise bei. Doch beginnen wir wie immer von vorn :-)

Als ich vom Streik hörte, rief ich in weißer Voraussicht bei der Lufthansa-Hotline meines Vertrauens an. Das Ergebnis: Mein Flug fliegt. Wow. Wer Hätte das gedacht! Die Ernüchterung folgte kurze Zeit später in Form einer SMS, die mir freundlich mitteilte, dass mein Flug jetzt doch vom Streik betroffen sei. Ja was denn nun?! Hier wusste der Linke nicht, was der Rechte tat. Ehrlicherweise hatte ich von der Blau-Gelben-Flotte aber auch nichts anderes erwartet. KURZentschlossen entschied ich mich also für eine Reise auf Schienen. Wer vom Süden aus schon mal mit der DB in den Norden gefahren ist, der weiß, das dauert! Und nervt! Denn Streik sei dank hatten außer mir noch viele andere Reisende diese grandiose Idee. Quintessenz: Zug völlig überfüllt. Verspätung. Absage meines ersten Termins in Hamburg.

Angekommen in der Hansestadt ging es direkt zur Veranstaltung, die da hieß: Curriculum der DGMKG. Ein Stand nebst LED-Rückwand wollten aufgebaut werden – eine meiner leichtesten Übungen. #läuft
Um 20 Uhr hatte der KURZ dann alles geschafft und ging zur wohlverdienten Dinner-Verabredung über. Jeder Chaos-Tag braucht schließlich ein glorreiches Ende :-)

By the way – Applaus für Monika

Monika ist meine gute Seele rund um alle Belange des Kursmanagements. Ich wollte sie euch schon immer mal vorstellen! Von der Organisation von Veranstaltungen bis hin zum Versand der Geräte ist sie die Frau für alle Fälle. Und ja, ich meine wirklich für alle Fälle! Immerhin halten wir fast 250 Geräte und Instrumente für Kurse und Fortbildungen bereit, die alle koordiniert werden müssen. Kommt der KURZ mit einer neuen Fortbildung ums Eck, ist die erste Reaktion nicht selten ein Stöhnen. „Christian, ich bin schon VÖLLIG überbucht“ – das höre ich dann oft… ABER: Irgendwie schaffen wir es immer meine vielen Termine zu bedienen, Monika, an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN für deinen Einsatz!

Die Vermessung der dentalen Welt in Frankfurt

Ja – auch diese Veranstaltung stand an besagtem Wochenende an. Wenn schon ein Streik, dann aber möglichst viele Menschen so richtig schön behindern, liebe Lufthansa. Natürlich ist auch hier folglich nicht die ganze Crew vor Ort, da ja die andere Crew streikt. Gut, dass wir tolle Damen und Herren im W&H-Team haben, die mit Ausnahmesituationen grandios umgehen können. So schwang sich unsere liebe Vanessa aus Hannover KURZ mal ins Auto und verstärkte die Standmannschaft auf der id mitte. Danke, Vanessa!

Was hat W&H eigentlich auf der Messe gemacht? Na in gewohnter Art und Weise unsere vielen tollen Produkte präsentiert :-) Mit am Start war auch Maskottchen Freddy, der hatte neben reichlich Shooting-Terminen a la Selfie alle Hände voll zu tun. Aber schaut selbst was mit Freddy passiert – unverschämt diese Burschen… #zahnziehen

Wer im Unterschied dazu lieber auf schonende Extraktion setzen möchte, dem sei unser Piezomed mit den Spitzen EX1 und EX2 an dieser Stelle wärmstens empfohlen.

Love you and see you next week in Heidelberg