News

NIWOP – Teil 1: Die Vorbehandlung

NIWOP ist ein planbarer Workflow, der bereits weit vor der Implantation beginnt und sich über die prothetische Versorgung hinaus fortsetzt. Ziel ist, neben der eigentlichen Implantatsetzung, auch die Häufigkeit biologischer Komplikationen, wie periimplantäre Mukositis und Periimplantitis, zu minimieren. (Die Vorbehandlung nach Beiträgen von PD Dr Kristina Bertl, PhD, MBA, MSc)

Bereits über 1.000 wissenschaftliche Studien zu Osstell

Das schwedische Unternehmen Osstell, ist für die Entwicklung der ISQ-Technologie bekannt. Im März 2019 verkündete das Medizintechnikunternehmen einen wichtigen Meilenstein: Aktuell liegen über 1.000 wissenschaftliche Studien und Publikationen vor, die das Prinzip der einzigartigen ISQ-Technologie unter Verwendung der Osstell-SmartPegs belegen.

Innovation braucht die richtige Dosis

Starke Projektteams zeichnen sich durch vielfältige Fertigkeiten, Sichtweisen und Talente aus. Davon ist Mag. Harald Sighart, W&H Director Research & Development, überzeugt. In einem Interview erklärt er, worauf es bei seinen Projektteams besonders ankommt.

W&H stellt zum dritten Mal in Folge den Staatsmeister im CNC-Drehen

Im Kräftemessen der besten CNC-Zerspanungstechniker Österreichs auf der Berufs-Info-Messe im Messezentrum Salzburg (BIM) konnte W&H erneut seine Stärke beweisen. Nach drei spannenden Wettkampftagen stand fest: Der Staatsmeistertitel im CNC-Drehen geht erneut an W&H. Möglich machte dies der junge Zerspanungstechniker Alexander Absmann.

Synea – 4ever young!

Synea heißt der klare Gewinner der Innovation Challenge – und das seit 20 Jahren. In ihrer Klasse sind die Synea Turbinen, Hand- und Winkelstücke von W&H nicht nur Benchmark – sie sind eine technische Sensation. Einzigartig in ihrer Funktion, Form und Zuverlässigkeit inspirieren Synea-Produkte die tägliche Arbeit des Zahnarztes und erschließen vielfältige Möglichkeiten in der Behandlung.

Neues LatchShort Polishing System von W&H

In der aktuellen zahnmedizinischen Behandlung ist die professionelle mechanische Entfernung von Belägen und Biofilm fester Bestandteil des Prophylaxeworkflows. Mit dem neuen Proxeo TWIST LatchShort Polishing System präsentiert W&H eine Lösung, die im Vergleich zu Standard Latchsystemen eine 4 mm geringere Arbeitshöhe aufweist.

W&H und Osstell auf dem EAO-Kongress

Vom 11. bis 13. Oktober 2018 versammelt der 26. Annual Scientific Congress der European Association for Osseointegration (EAO) im Messezentrum Wien Implantologieexperten aus aller Welt. Thematisiert werden die Schwerpunkte Diagnostik, chirurgische Behandlungsabläufe sowie die klinische Nachsorge. Technologien für eine optimierte Behandlungsplanung stehen am EAO-Kongress im Fokus von W&H und Osstell.

Den Forschergeist der Kleinsten fördern

Ein Erfolgsprojekt, das kleinen Forschern von Kindesbeinen an die aufregende Welt der Natur und Technik eröffnet: Die „Spürnasenecke“ hält Einzug im Kindergarten Koppl. Schirmherr des beliebten Forschungslabors ist das Medizintechnikunternehmen W&H. Gemeinsam mit der Firma G.S. Georg Stemeseder GmbH unterstützt W&H die neue Spürnasenecke in Koppl auch als Firmensponsor.

Eine Woche lang forschen und entdecken

Eine Woche lang in die Rolle von Wissenschaftlern, Technikern und Biologen schlüpfen – dazu hatten Kinder der W&H Mitarbeiter und des örtlichen Kids Club erstmals bei einem spannenden Sommerferienprogramm die Möglichkeit. Die Verknüpfung des beliebten Forschungslabors „Spürnasenecke“ mit dem Kids Club Bürmoos wurde unterstützt von W&H.

Eine 20-jährige Verbundenheit mit der AZFK

Wie entsteht Innovation? Neben bekannten Faktoren wie eigenen Ideen, Erfahrungen und Versuchen, sind Kooperationen ein integraler Bestandteil des Innovationsprozesses bei W&H. Aus diesem Grund werden weltweite Kontakte zu Zahnärzten, Technikern sowie Aus- und Fortbildungsstätten gepflegt. Eine dieser Kooperationen, jene mit der ‚Akademie für zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe‘ (AZFK), jährt sich 2018 bereits zum 20. Mal.

Thailändische Wirtschaftsdelegierte zu Gast bei W&H

Im Rahmen einer Delegationsreise besuchte eine Gruppe thailändischer Wirtschaftsdelegierter am 20. Juli 2018 den W&H Stammsitz in Bürmoos. Zu den Gästen zählten unter anderem der thailändische Honorarkonsul Mag. Maximilian Coreth, seine Ehefrau Dr. Vera Coreth in ihrer Funktion als Honorar-Vizekonsul sowie der thailändische Botschafter Songsak Saicheua.

Produktspende für höchstgelegene Dentalklinik der Welt

Auf 3.440 m Höhe befindet sich im nepalesischen Bergdorf Namche Bazar die höchstgelegene Dentalklinik der Welt. Notwendige zahnmedizinische Behandlungen sind dort für die einheimische Bevölkerung meist kaum erschwinglich oder sie werden mit einfachsten Mitteln durchgeführt. Unterstützung kam nun erneut von der W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH mit einer Sachspende in Form von zahnärztlichen Produkten.

Bleib auf dem Laufenden!

Newsletter

Newsletter registrieren und immer die aktuellsten Infos und News erhalten.