NIWOP erfolgreich auf der IAP in Bangkok präsentiert

Experten aus verschiedenen Nationen versammelten sich auf der IAP 2019 – der 17. Biennale Konferenz in Bangkok (Thailand). Vom 6. bis 8. Juni bot die Internationale Akademie für Parodontologie ein Forum an, um sich über aktuelle Themen der Parodontalforschung und der klinischen Therapie zu informieren. Mit Einblicken in den systematischen und evidenzbasierten Workflow NIWOP – „No Implantology without Periodontology“ setzte W&H einen thematischen Schwerpunkt für die Prävention von Periimplantitis. Ein exklusiver wissenschaftlicher Workshop zum Thema Periimplantitis-Management wurde von Prof. Dr. Andreas Stavropoulos (PhD und Leiter der Abteilung für Parodontologie an der Universität von Malmö, Schweden) abgehalten. Der Workshop rundete die Kongressteilnahme ab und war ein voller Erfolg.

W&H auf der IAP in Bangkok
Mit Unterstützung des Partners Dental Siam präsentierte das W&H-Team den Besuchern das innovative Produktportfolio. Im Bild: Bernhard Eder, Produktportfoliomanager, Roman Gschaider, Produktmanager, Regine Wai, Leiterin Geschäftsentwicklung Südostasien, und Piyanard Charoenthong, Marketingdirektor von Dental Siam und Mitarbeiter.
W&H auf der IAP in Bangkok
Bernhard Eder demonstrierte den Standbesuchern die Produkteigenschaften und den klinischen Einsatz von Proxeo Aura mit verschiedenen Pulvern.

Vorbehandlung, Implantation, Nachsorge – der evidenzbasierte, systematische NIWOP-Workflow und die dazugehörigen W&H-Produkte können zum dauerhaften Implantaterfolg beitragen. Auf der IAP stellten W&H-Experten den ganzheitlichen NIWOP-Workflow vor. Er unterstützt einen gesunden und stabilen Gewebezustand rund um das Implantat. Am W&H-Stand erhielten interessierte Besucher Einblicke in den Workflow und das W&H-Produktportfolio, das für jeden Schritt der NIWOP-Behandlung Produkte bietet.

Der Schwerpunkt des W&H-Standteams lag auf Hands-On-Sessions mit Piezomed und Proxeo Aura. Darüber hinaus präsentierte das Team den Besuchern die innovativen Produktmerkmale von Implantmed Plus, Proxeo Ultra und der Proxeo Twist-Reihe – das kabellose Proxeo Twist Polishing System und das Proxeo Twist LatchShort Polishing System.

Wissenschaftlich fundierte Periimplantitis-Therapie

Periimplantitis ist die Entzündung der periimplantären Schleimhaut mit Abbau des periimplantären Knochens. Dies kann letztendlich zum Implantatverlust führen und erfordert eine frühzeitige Behandlung. Um mehr über die Behandlung von Periimplantitis zu erfahren, nahmen ungefähr 25 Zahnärzte aus Indien, Nepal, Thailand, Kambodscha und Australien an dem von Prof. Dr. Andreas Stavropoulos, PhD, geleiteten wissenschaftlichen Workshop teil. Während des Workshops hielt er Vorträge zum nicht-chirurgischen und chirurgischen Management von Periimplantitis, ergänzt durch mehrere klinischen Videos und Patientenfälle. Die Teilnehmer übten das Behandlungsverfahren an Periimplantitis-Modellen. Im ersten Schritt wurde der entzündete Bereich durch Aufklappen der Mukosa zugänglich gemacht. Im nächsten Schritt, das infizierte Gewebe entfernt und mit dem Proxeo Aura Pulverstrahlsystem gereinigt. Anschließend erfolgte die Glättung der Implantatoberfläche mittels Implantmed Plus und dem Winkelstück WS-92 L. Daraufhin wurden Knochenspäne mithilfe des Piezomeds gesammelt und augmentiert. Abschließend wurde der Defekt mit einer Membran abgedeckt und das Weichgewebe vernäht.

Der Workshop bot nicht nur ausreichend Raum für wissenschaftliche Diskussionen, sondern auch wertvolle Instruktionen und Tipps für den klinischen Alltag.

Ideenaustausch unter Experten

Das Ziel der IAP-Biennal Konferenz seit ihrer Gründung im Jahr 1985 ist, das weltweite Wissen über Parodontologie zu erweitern. Die Konferenz bietet eine internationale Plattform für den weiteren Austausch von Wissen und den Transfer der neuesten Erkenntnisse. Für W&H war die IAP eine gute Gelegenheit, die Verbindung zwischen Industrie und Wissenschaft zu stärken. Durch die Kombination Behandlungsempfehlungen und innovatives Produktportfolio ist es möglich, auf die Bedürfnisse der Anwender einzugehen und effiziente Lösungen für eine erfolgreiche Patientenbehandlung anzubieten.

W&H auf der IAP in Bangkok
IAP-Fachbesucher zeigten großes Interesse an W&H-Produkten.
W&H auf der IAP in Bangkok
In einem exklusiven Workshop gab der Experte für Parodontologie, Prof. Dr. Andreas Stavropoulos, PhD, Einblicke in das Management der Periimplantitis.
W&H auf der IAP in Bangkok
In Hands-On-Sessions veranschaulichte Prof. Dr. Andreas Stavropoulos, PhD, den Einsatz von W&H-Produkten im Behandlungsprozess.
W&H auf der IAP in Bangkok
Rund 25 Teilnehmer aus Indien, Nepal, Thailand, Kambodscha und Australien nahmen am wissenschaftlichen Workshop teil.

Alle Bilder: © W&H